Häufige Fragen zum Thema Muskel- und Kraftaufbau

Mesomorph, Ektomorph und Endomorph – gibt es Stoffwechseltypen?

Nein, Stoffwechseltypen gibt es nicht. Wohl aber kann an bestimmten Menschen Ähnlichkeiten in Bezug die äußere Erscheinung finden, wie zum beispielsweise breite Schultern und eine schmale Hüfte. Dein Körper ist ein Zusammenspiel aus deiner genetischen Veranlagung und deinem Verhalten.

Genetik:

  • Ansatz und Form deiner Muskulatur
  • Knochendichte
  • Fettverteilung
  • Anatomie

Verhalten

  • Aktivität
  • Ernährung
  • Sport
  • Art des Sports

Wie bestimme ich meinen Körperfettanteil?

  • Vergiss Körperfettwaagen. Diese sind absolut ungenau und helfen dir nicht bei deinem Ziel.
  • Schaue dir Vergleichsbilder von anderen Athleten an.

Gibt es schnell Stoffwechsel?

Selbstverständlich verbrauchen manche Menschen mehr als andere. Der Grund hierfür liegt aber nicht in der ,,Geschwindigkeit’’ des Stoffwechsels, sondern vielmehr in der Aktivität sowie in der Anzahl der Muskelmasse. Je aktiver du bist und je mehr Muskelmasse du besitzt desto mehr Energie, sprich Kalorien, verbrauchst du. Dein Stoffwechsel scheint also schneller zu sein.

Begünstigen viele kleine Mahlzeiten die Fettverbrennung?

Nein, definitiv nicht. Der einzige Faktor, der darüber bestimmt, ob du Fett abbaust oder nicht, ist die Kalorienbilanz. Die Energiemenge und Nakronährstoffzusammensetzung entscheiden über dein Äußeres.

Wie baue ich am besten Muskeln auf?

Progressives Training, eine angepasste Ernährung und genügend Schlaf sind der Schlüssel zum Erfolg.

Ist ein Fitnessstudio ein Muss?

Aufgrund der Vielfalt des Angebotes ja, aber es ist nicht zwangsweise notwendig, solange du das nötige Equipment zu Hause hast.

Warum baue ich keine Kraft auf?

Der häufigste Grund ist eine schlechte Technik, die zu schlechten Hebelverhältnissen führt. Infolgedessen ist eine Kraftsteigerung nahezu unmöglich. Weiterhin solltest du sicherstellen, dass deine Ernährung und dein Schlaf on Point sind.

Viele Wiederholungen in der Definitionsphase?

Um Gottes Willen, nein, das ist das Schlimmste, was du machen kannst. Fährst du ein größeres Kaloriendefizit in Verbindung mit leichtem Gewicht und vielen Wiederholungen als naturaler Athlet, wirst du deine Muskeln verlieren. Du musst weiterhin schwer trainieren, um deine Muskeln zu behalten und Fett zu verlieren. Andernfalls wirst du weiterhin Fett bleiben und gleichzeitig weniger Muskeln haben. Das Sixpack geschieht in der Küche, nicht im Fitnessstudio.